Montag, 1. Oktober 2012

Eröffenungspost zur Schreibchallenge

Hallo, ich bin eigentlich kein Freund davon, über mein Leben zu posten und das Blog als Teil meines Netzwerks aus Youtube, Facebook, Twitter usw. zu sehen. Trotzdem fand ich es hier mal ganz interessant, ein paar Worte zu verlieren.


Was ist die Schreibchallenge?

Es handelt sich um einen simplen Wettbewerb, der von einer Gruppe auf Facebook ausgetragen wird. Ziel ist es, innerhalb eines Monates soviele Wörter wie möglich zu tippen. Als Belohnung winkt ein kleiner Preis. Und ein Platz auf der Rangliste :-)

Warum mache ich mit?

Ich bin - ja, die gleiche Formulierung wie oben - kein Freund von Wettbewerben, wenn sie mich inhaltlich nicht reizen. Und bloße Zahlen reizen mich nicht. Allerdings habe ich beim letzten Mal mitgemacht und obwohl ich immerhin Vorletzte war, hat es Spaß gemacht.

Natürlich kann man den Wert einer Geschichte nicht in Worten messen. Und es ist immer zu berücksichtigen, dass Menschen unterschiedlich schreiben - manche brauchen Druck, manche keinen, einige können überall schreiben, andere müssen erstmal runterkommen usw. Wir haben auch Jobs/Studium nebenbei und deswegen unterschiedlich viel Zeit. Wir nehmen das Schreiben unterschiedlich ernst.

Dennoch bin ich motiviert, weil man ein gemeinsames Ziel hat - man will am Ende soviel geschafft haben, wie man in der Lage war, und über kleine Motivationstiefs hilft sowas hinweg. Außerdem bekommt man täglich Feedback, wie es den anderen geht. Viele Autoren schreiben ja allgemein, wie weit sie sind, sie lassen uns an ihrer Arbeit teilhaben. Aber hier hat man den direkten Vergleich, man spürt, wie sich Leute quälen oder sich freuen. Ich kann es nicht genau erklären, aber es macht einfach Spaß!

In diesem Sinne: Möge die Challenge beginnen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar! Für Fragen oder Kommentare zu meinem Kommentar auf deiner Seite kannst du mir eine Nachricht schicken - oben rechts steht die Adresse :-)