Sonntag, 28. Dezember 2014

"Tödliche Begegnungen" von Rosemarie Benke-Bursian

Hallo!

Nach einem Roman folgt hier ein Kurzgeschichtenband! Die Autorin hatte mir ein Rezensionsexemplar zukommen lassen und da mir Cover und Kürze zusagtne, habe ich reingelesen. Und ich war überrascht!

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Random Pics - Licht & Schatten

Hallo!

Mel et fel hat eine neue Runde des Fotowettbewerbes ausgerufen und ich bin - wenngleich mit Verspätung - dabei! Diesmal gab es zwei Themen: Licht & Schatten und Weihnachten. Meine Bilder beziehen sich aber meist auf das erste Thema, weil ich es faszinierender finde :-)

Die Bilder sind diesmal tatsächlich "random", also "stichprobenartig" :-) Ich habe die Bilder der letzten Wochen durchsucht und Motive rausgesucht, die ich interessant finde.

Viel Spaß!

Montag, 24. November 2014

Blogtour "Die Krieger des Horns" von Josefine Gottwald - Cover II

Hallo!

Die Blogtour zum Buch ist vorbei, aber meine Beitrag zum Cover noch nicht :-) Nachdem im ersten Beitrag die Entstehung des Titelbildes im Vordergrund stand, fühle ich in diesem den beiden Machern auf den Zahn - Tobias Roetsch (Desginer) und Josefine Gottwald (Autorin). Ich wollte wissen, wie das Wechselspiel zwischen beiden ablief und welche Dinge aus ihrer Sicht bei einem Cover wichtig sind.

Untermalt wird der Beitrag von einigen Titelbildern, die Tobias designt hat und denn der Erstausgaben von Josefines Buch. Vielen Dank :-)

Donnerstag, 20. November 2014

Blogtour "Die Krieger des Horns" von Josefine Gottwald - Cover I

Hallo!

Ich begrüße Euch herzlich zur Blogtour zum Fantasy-Roman von Josefine Gottwald! Ich lese dieses Genre eher selten, weil ich mich lieber mit der Realität als mit der Fiktion beschäftige. Aber sowohl das Buch als auch die anderen Blogs sind sehr toll, deswegen freue ich mich, mitmachen zu können :-)

Die Covergestaltung als Thema war Neuland für mich, denn normalerweise gucke ich mir Cover an, beurteile sie, aber mache mir kaum Gedanken darüber, wie sie werden, was sie sind. Das wird mit diesem Beitrag aufgeholt - und ich hoffe ihr habt Spaß! In diesem Beitrag erzählt euch Josefine etwas zur Coverentstehung, bevor es am Montag heiß wird: Josefine und ihr Cover-Designer Tobias Roetsch stellen sich meinen knallharten Fragen! Und eine Rezension folgt auch noch!

Freitag, 14. November 2014

"Wo ein bisschen Zeit ist" von Emil Ostrovski

Hallo!

Ich durfte an einer außergewöhnlichen Aktion von Literatwo mitmachen - einem Wanderbuch! Doch diesmal gab es ausdrücklich die Aufforderung, Notizen ins Buch zu machen und drei Fragen zu beantworten. Alle Infos zur Aktion und meine Antworten findet ihr im Post von Literatwo.

Samstag, 1. November 2014

"Traummänner und andere Hirngespinste" von Annika Bühnemann und Anna Fischer

Traummänner und andere Hirngespinste - BüroHallo!

Romantische Frauenbücher sind normalerweise nicht mein Genre. Mehrmals (Mia Morgowski, Ellen Berg...) bin ich daran gescheitert. Gleichzeitig bin ich der Romantik durchaus zugetan. Daher habe ich einen neuen Versuch gewagt und bei der Leserunde auf LovelyBooks mitgemacht.



Freitag, 24. Oktober 2014

Geküsst von der Muse - Evy auf der September-Bühne

Hallo!

Nach zwei Monaten Sommerpause startete die Offene Bühne in eine neue Session und ich war dabei! Meinen Bericht zur Veranstaltung findet ihr hier. Infos zur Offenen Bühne gibt es im ersten Beitrag.




Ich habe mich entschieden, die Gedichte in den Beitrag zu packen. Und da Dinge länger im Kopf bleiben, wenn man sie NICHT fotografiert, gibt es diesmal keine Bilder von meinem Körper, sondern meiner Kunst :P

Sonntag, 19. Oktober 2014

Der ABC-TAG

S. Oliver - Titelbild
Hallo!

Nachdem ich an zwei Tags freiwillig teilgenommen habe und die Frage für den Liebster-Award beantworten durfte (das Prinzip ähnelt einem TAG) wurde ich das erste Mal für einen TAG nominiert - von Lara :-)

Da ich nicht genügend Bücher gelesen habe, um alle Fragen beantworten zu können, habe ich Mangas eingeschlossen.

Viel Spaß!

Sonntag, 12. Oktober 2014

Der Blogger-Kommentiertag - ein Fazit

Hallo!

Aktionen zur Vernetzung von Bloggern werden beliebter. Schon zweimal fand der Blogger-Kommentier-Marathon über ein WE statt, neulich war der Blog-a-thon, der sich dem Schreiben von Beiträgen widmet, und einen Kommentiertag für Buchblogger gibt es. Am zweiten September-Sonntag fand der Blogger-Kommentiertag statt und dieser war in mehrerlei Hinsicht "aufregend" :-)




Untermalt wird dieser Beitrag von Fotos zum Thema "Anders betrachten" Ich habe zwei Lacke in anderen Umgebungen fotografiert und versucht, sie als Personen, weniger als Produkte zu sehen. Da ich die Lacke bei einem Blogger-Gewinnspiel bekommen habe, passt das gut zum Thema :-)

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Geschriebenes - Special Battle 7 und 8

Hallo!

Durch die Blogtouren ist der Krieg der Schreibfreunde auf LovelyBooks zu kurz gekommen, aber nicht in Vergessenheit geraten. Aufgrund des Kommentiermarathons habe ich eine Woche pausiert, die folgenden zwei Runden habe ich aber wieder mitgemacht :-) Alle Infos zum Special Battle findet ihr im ersten Beitrag.

Samstag, 27. September 2014

"Rache wird kalt serviert" von Jasmin De


Hallo!

Der September ist nicht nur der Monat vieler Geburtstage, sondern auch einiger Blogtouren! Wir Blogger fahren gemütlich mit dem Bücherzug durch die Lande, um das Buch vorzustellen und ihr dürft uns bejubeln und vor allem das Buch feiern! Es ist sehr interessant und total bereichernd, wie jeder Blogger ein Stückchen dazu beiträgt, das Buch zu ergründen!

Freitag, 19. September 2014

Farbspiel - Ich und die Kunst

Hallo!

Inmitten der vielen Bücherposts folgt heute etwas zum Thema Kunst :-) Mel et fel hat eine kleine Blogaktion namens Random Pictures ins Leben gerufen, bei der es darum geht, Fotos zu einem bestimmten Thema zu schießen. Das Thema für diesen Monat lautet Farbspiel. Ein Thema, was so viele Möglichkeiten bietet, dass man das Besondere suchen muss, um nicht ins Klischee abzudriften.

Außerdem nutze ich die Gelegenheit, um über mein Verhältnis zur (bildenden) Kunst reden :-)

Mittwoch, 17. September 2014

Interview mit Tabea S. Mainberg

Hallo!

Nach der gestrigen Rezension zu Verlogene Wahrheit lest ihr heute das Interview! Da ich gern über erotische Literatur schreibe, hat sich dieses Thema als Schwerpunkt der Fragen herauskristallisiert. Es hat mir viel Spaß gemacht, die Fragen zu entwickeln und ich hoffe, ihr habt Spaß beim Lesen!

Dienstag, 16. September 2014

"Verlogene Wahrheit" von Tabea S. Mainberg

Hallo!

Schon wieder eine Premiere *freu* - meine erste Blogtour! Die Autorin hatte auf Facebook nach Interessenten gefragt und ich habe mich gemeldet. Ich wollte schon lange ein Buch von Tabea S. Mainberg lesen und fand die Geschichte reizvoll. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwartet, aber es war ein sehr interessanter und lehrreicher Prozess!

Morgen findet ihr hier ein Interview mit der Autorin zum Thema "Erotik im Buch", danach zieht der Blogtour-Zug weiter :-)

Samstag, 13. September 2014

Blogger-Kommentier-Marathon, die Zweite

Hallo!

Nach dem Pfingstwochenende im Juni fand Ende August der zweite Marathon statt. Das Prinzip war wieder gleich: Über eine Facebook-Veranstaltung kommentieren wir andere Blogs und posteten die Links zu den Kommentaren. Weitere Infos zum Ablauf findet ihr im ersten Post. 


Mittwoch, 10. September 2014

Montag, 8. September 2014

Interview mit Nico Weinard

Hallo!

Nach dem Buch im letzten Beitrag folgt hier das Interview mit Nico Weinard. Alle Fakten zur "Chronik von Chiara" findet ihr in der Rezension.







Sonntag, 7. September 2014

Geschriebenes - Special Battle Nr. 6

Hallo!

Bevor es morgen das Interview mit Nico Weinard gibt, lest ihr heute meinen Beitrag zum Special Battle auf LovelyBooks. Alle Infos dazu findet ihr in diesem Beitrag.

Samstag, 6. September 2014

Rezension hoch Drei - Chronik von Chiara von Nico Weinard

Hallo!

Nach vielen, vielen Romanen kommt hier die Kritik zu einer Episoden-Geschichte. Sie sieht etwas anderes aus, aber ihr bekommt trotzdem alle wichtigen Infos :-)

Im nächsten Beitrag gibt es ein Interview mit dem Autor - seid gespannt :P

Dienstag, 2. September 2014

Geschriebenes - Special Battle Nr. 5

Hallo!

Wie angekündigt lest ihr hier meinen Beitrag zum Special Battle, einem Kreativ-Spiel im "Gemeinschaftsraum" bei LovelyBooks. Nähere Infos dazu findet ihr im ersten Post.


Mittwoch, 27. August 2014

Interview mit Romy Fischer

Hallo!

Nach der Rezension folgt heute das sehr interessante und amüsante Interview mit der Autorin von Panikattacke Deluxe.

Montag, 25. August 2014

"Panikattacke Deluxe" von Romy Fischer

Hallo!

Die folgenden Beiträge beschäftigen sich mit Romy Fischer und ihrem Begleiter - der Panikstörung. Dabei reagiert der Körper bzw. die Seele plötzlich über und empfindet (un)bestimmte Situationen als bedrohlich und man möchte flüchten. Meistens kommt es dabei zu Schweißausbrüchen, Herzrasen und Kurzatmigkeit und Übelkeit. Romy Fischer lebt seit Jahren damit und hat sich entschlossen, ein Buch darüber zu schreiben.

Heute erfahrt ihr etwas über das Buch, im nächsten Beitrag könnt ihr das Interview mit der Autorin lesen *es ist so cool geworden*

Sonntag, 24. August 2014

Geschriebenes - Special Battle

Hallo,

bevor es morgen mit der Rezension zu "Panikattacke Deluxe" (und meinem zweiten Interview!) tiefgründig wird, folgen ein paar kleine Schriftstücke. Sie entstanden im Rahmen einer Aktion auf Lovely Books und ich wollte sie euch zeigen :-) Ich denke, dass ich jede Woche einen kleinen Text hochladen werde.

Dienstag, 19. August 2014

Montag, 18. August 2014

"Er hätte weiter gemordet" von Claudia Puhlfürst

Hallo,

hier ist der zweite Teil meiner kleinen Serie. Das Buch wurde nur zwei Jahre nach "Dem Leben entrissen" veröffentlicht, unterscheidet sich aber in einigen Bereichen. Der Inhalt ist gleich: Die Nacherzählung autentischer Kriminalfälle.

Ein kleine Einleitung einschließlich Biografie der Autorin findet ihr im Eintrag zum ersten Buch.

Donnerstag, 14. August 2014

"Dem Leben entrissen" von Claudia Puhlfürst

Hallo,

in den folgenden Beiträgen werde ich mich mit zwei Büchern von Claudia Puhlfürst beschäftigen. Beiden sind ähnlich aufgebaut, unterscheiden sich aber im Schreibstil. Die Grundidee ist die Nacherzählung und Dokumentation realer Kriminalfälle.

Dienstag, 12. August 2014

Montagsfrage - Literarische Tattoos?

Exposition
Hallo!

Libromanie fragte und eigentlich hatte ich keine Lust, weil meine Meinung zu Tattoos gespalten ist und ich mir nicht vorstellen kann, mir einen Vers auf den Körper nadeln zu lassen. Aber vor ein paar Tagen hatte ich die Idee zu Kunstprojekt und kann nun beides kombinieren :P

Mittwoch, 6. August 2014

Montagsfrage - Happy End erwünscht?


Hallo,

da sich die nächsten Rezensionen noch in der Vorbereitungsphase befinden*ich hasse es, wenn etwas in der Pipeline ist!*, widme mich der Montagsfrage - von letzter Woche, weil das Thema sehr interessant ist.






Sonntag, 27. Juli 2014

Masters of Sex - die erste Serien-Kritik dieses Blogs

 Hallo,

ich bin normalerweise kein Serienjunkie, aber diesmal war ich gefesselt. Als Freundin erotischer Literatur interessiert mich natürlich auch, wie das Thema Sex im Fernsehen behandelt wird.

Zur Serie gekommen bin ich über Umwege - nachdem ich mir Girls Club mit Lindsay Lohan angeguckt habe, wollte ich wissen, ob aus dem Rest des bunten Casts etwas geworden ist - besonders Lizzy Caplan. Und ja, es wurde was draus :-)


Freitag, 25. Juli 2014

"Rockstar" von Helen Carter

Hallo,

lange habe ich mit mir gerungen, ob ich dieses Buch kaufen soll; eine Leseprobe hinterließ einen negativen Eindruck, genauso wie zahlreiche Kritiken im Internet. Gleichzeitig hat mich die Geschichte gereizt und meine bisherigen Erfahrungen mit dem Verlag, FeuchtOasen und die Anwaltshuren-Tetralogie, waren positiv. Als ich am Frankfurter Hauptbahnhof einen niedlichen Stand mit erotischen Büchern fand, habe mich mich entschieden - für das Buch und gegen die Geldbeutel. Aber es hat sich gelohnt!



Dienstag, 22. Juli 2014

Montagsfrage - Mit welcher Romanfigur wärst du gerne befreundet?

Rote RoseHallo,

eigentlich hatte ich nicht vor, dieses Woche etwas zur Frage von Libromanie beizutragen, aber dann hat mich Estel90 inspiriert - und hier ist meine mehr oder weniger konkrete Antwort :-)






Donnerstag, 17. Juli 2014

Evy in Paris - Teil 4 - Ende, Sonstiges und Fazit

Hallo!

Manchmal muss man bekloppte Dinge tun oder sich Träume erfüllen - das habe ich getan :-) Ich bin nach Paris gefahren. Und... für mich war es etwas sehr Entspanntes, sehr Natürliches, eine schöne Stadt jenseits des Glamours.





Evy in Paris - Teil 3 - Eiffelturm, Architekturmuseum und Champs-Elysées

Hallo!

Manchmal muss man bekloppte Dinge tun oder sich Träume erfüllen - das habe ich getan :-) Ich bin nach Paris gefahren. Und... für mich war es etwas sehr Entspanntes, sehr Natürliches, eine schöne Stadt jenseits des Glamours.





Mittwoch, 16. Juli 2014

Evy in Paris - Teil 2 - Galeries Lafayette, Louvre und Jeu du Paume

Hallo!

Manchmal muss man bekloppte Dinge tun oder sich Träume erfüllen - das habe ich getan :-) Ich bin nach Paris gefahren. Und... für mich war es etwas sehr Entspanntes, sehr Natürliches, eine schöne Stadt jenseits des Glamours.




Montag, 14. Juli 2014

Evy in Paris - Teil 1 - Hinkommen

Hallo!

Manchmal muss man bekloppte Dinge tun oder sich Träume erfüllen - das habe ich getan :-) Ich bin nach Paris gefahren. Und... für mich war es etwas sehr Entspanntes, sehr Natürliches, eine schöne Stadt jenseits des Glamours.



Freitag, 11. Juli 2014

"Im Bann geheimer Wünsche" von Portia da Costa

Hallo,

dieses Buch lag ewig bei mir rum, bis es beim Aufräumen wieder hervorgepurzelt ist. Gekauft habe ich es irgendwann in der Buchhandlung im Leipziger Hauptbahnhof (wo sonst?). Die Geschichte hat mich gereizt und es wirkte leicht lesbar. Leider war auch dieses Buch eher enttäuschend.

Mittwoch, 9. Juli 2014

"Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag" von Katrin Bauerfeind

Hallo!

Auf einer Reise musste mal wieder ein Buch her, und obwohl ich Büchern von Prominenten skeptisch gegenüber stehe, wollte ich es probieren - das Cover ist bunt und der Humor wirkt erträglich. Leider hat das Buch meine Erwartungen am Ende erfüllt.

Dienstag, 8. Juli 2014

321 Künstler der BRN - ein Kunstwerk

Hallo,

eigentlich sollte heute die Montagsfrage kommen, denn das Thema ist interessant. Aber die Kunst geht vor! *Entschuldigen Sie bitte, aber ich bin Künstler! Ich darf Beklopptes und manchmal auch Verbotenes tun, und später werden Sie in Museen vor mir niederknieen - ganz sicher!* Ernsthaft: Ich habe auf der BRN bei einer Kunstaktion mitgemacht und nun soll diese weiterentwickelt werden. Zeit sich zu erinnern, wie es dazu kam....

Montag, 30. Juni 2014

Let's dance! - Evy auf der Junibühne

Hallo!

Nach kurzer Abstinenz aufgrund der Wahl bin ich im Juni wieder aufgetreten. Und es war sehr toller Abend - die Band war klasse, die Moderation und ich natürlich auch :P Mangels Zeit gibt es hier nur einen kurzen Abriss ohne Bebilderung, aber die Fotos werden zeitnah auf die Homepage gestellt.

Einen kompletten Bericht findet ihr auf der Seite der Offenen Bühne. Meine Gedichte sind auf DeviantArt nachzulesen und auf Soundcloud nachzuhören :-)

Samstag, 28. Juni 2014

Losing it von Cora Carmack

Hallo!

Nach den Kurzgeschichten war es mal wieder Zeit für einen Roman. Ich hatte mich vom schönen Cover blenden lassen und erlebte eine unangenehme Überraschung.

Donnerstag, 26. Juni 2014

"Eines Tages, Baby" von Julia Engelmann

Hallo,

seit dem Erfolg mit dem Text One Day/Reckoning Text ist Julia Engelmann in aller Munde und durfte einige Texte als Buch veröffentlichen. Ich bin im Rahmen des Blogger-Kommentiermarathons auf eine Rezension zum Buch aufmerksam geworden, habe mir den Clip angesehen und schließlich doch das Buch gekauft. Obwohl ich Poetry-Slams eher abgeneigt bin, wollte ich mich mit dem Thema beschäftigen.

Mittwoch, 25. Juni 2014

"Fünf Tode" von Fred Ink

Hallo!

Fred Ink hat wieder ein Wanderbuch losgeschickt und es ist bei mir gelandet :-) Ich freue mich jedes Mal über solche Aktionen, weil man tolle Bücher kennenlernt!

Samstag, 21. Juni 2014

Meine feuerroten Stilettos - Lola Lindberg

Hallo!

Nachdem ich - für meine Verhältnisse - relativ lange ohne war, habe ich mich wieder an ein längeres, erotisches Werk getraut - einen Kurzgeschichtenband mit guten Geschichten, aber einem verwirrenden Titel. Denn neben der Ausgabe von 2008 und einer Neuauflage von 2010 (jeweils mit unterschiedlichen Titelbildern) gibt es ein E-Book von Anne West aus dem Jahre 2014. In diesem ist u.a. die Geschichte Meine feuerroten Stilettos, die sie für die Anthologie von 2008 schrieb, enthalten. Ich werde das Buch natürlich lesen und berichten :P In dieser Kritik geht es aber um die Ausgabe von 2010.

Sonntag, 15. Juni 2014

Der Blogger-Kommentiermarathon - ein Fazit

Hallo,

am Wochenende rief Vanessa von Glitzerfees Buchtempel zum zahlreichen (aber nicht hemmungslosen) Kommentieren auf - und ich folgte :-)

Ich hab übrigens lange gegrübelt, mit welchen Motiven ich diesen Beitrag untermale. Nachdem ich mich mit einem Freund eine Treppe hochgequält hatte (sie war steil und wollte nicht enden :-( Aber als Belohnung gab es eine Ofenkartoffel *yummy*), war der Fall klar xD

Mittwoch, 11. Juni 2014

"Warum Enten Dialekt sprechen" von Karl Kruszelnicki

Hallo,

ich habe mich getraut! Nein, ich habe nicht geheiratet (mein Computer weigert sich hartnäckig :-( ), sondern habe ein Rezensionsexemplar beim Piper-Verlag angefordert - und es hat geklappt :-)

Dienstag, 10. Juni 2014

Montagsfrage - Hörbuch gekürzt?

Hallo,

ich mag Fragen - entweder stelle ich sie oder sie werden mir beantwortet. Ernsthaft: Ich liebe es nachzudenken *Psychotest-Freund* und traue mich nun endlich, bei der Blogaktion mitzumachen :-)





Samstag, 7. Juni 2014

Jetzt wird es doch ein Blogpost - Femme Fatale

Hallo,

Veet hat aufgerufen sich mit dem Thema Femme Fatale zu beschäftigen und ich fand das aus mehrerlei Hinsicht sehr reizvoll. Es handelt sich nicht um Werbung für das Projekt, sondern um meine Gedanken dazu :-)

Freitag, 30. Mai 2014

Ich war gewesen - "Leben in dieser Zeit" mit der Staatsoperette Dresden

MusikhochschuleHallo,

heute gibt es zwei erste Male zum Preis von einem Blogbeitrag - mein erster Konzertbericht und meine erste Operette (oder so ähnlich...)! Eigentlich wollte ich am Männertag die Männer Alkohol trinken lassen und mir einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher machen. Aber dann rief eine Freundin an und fragte mich, ob ich spontan mitkommen will - und mit bester Freundin wird jedes Konzert gut :-)

Montag, 26. Mai 2014

Ich war gewesen - Phrase 4

Hallo,

wochenlang begegnete mir diese Veranstaltungsreihe immer wieder, und als ein Freund sagte, er besuche sie regelmäßig, musste ich natürlich auch hingehen. Auch wenn besagter Freund nicht kam, wurde es ein schöner Abend :-)

 

Samstag, 24. Mai 2014

"Was Einstein seinem Papagei erzählte" von Christian Hesse

Hallo,

schlagartig folgt Rezi auf Rezi, denn ich habe während meiner Auszeit viel gelesen. Dieses Buch ist jüngeren Datums; ich habe es letzte Woche gekauft und brav gelesen. Anfangs aus Interesse, nach einem Drittel nur noch, damit ich eine Buchkritik schreiben kann :-)

Donnerstag, 22. Mai 2014

"Breathe" von Sarah Crossan

Hallo,

als Fan von Jules Verne und Technik finde ich utopische Geschichten sehr spannend, auch wenn ich mit Science-Fiction wenig anfangen kann (Philip K. Dick ist gut :-) ). Der Klappentext klang interessant, außerdem ist das Cover so hübsch! Daher habe ich trotz negativer Kritiken und einer Intervention meines Geldbeutels das Buch gekauft - und gelesen :-)

Montag, 19. Mai 2014

Willst du ein Buchjunkie sein? Ja - Nein - Vielleicht?

Hallo,

Maria hatte auf den schönen TAG Woran du erkennst, dass du zuviel liest aufmerksam gemacht, und auch wenn ich vermute, dass ich mich nicht für die Schublade der Buch-Suchties qualifiziert habe (Grenzt mich nicht aus! *heul*), probiere ich mal aus, was rauskommt :-)

Samstag, 10. Mai 2014

"What is Art?" von Ernst Billgren

Hallo,

ich habe es geschafft - ein neues Buch! Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, kleine Rezensionen zu kleinen Bücher nur auf Amazon zu veröffentlichen. Große, wichtige Werke werden aber weiterhin hier erscheinen. Denn sie gefallen mir so gut, dass ich mir Motive für die Fotos usw. überlege. Wie bei diesem Werk :-) Es ist nicht alles Gold, was glänzt - in diesem Falle schon!

Und um die Titelfrage zu beantworten, habe ich ein paar meiner aktuellen Kunstwerke eingefügt. 

Kunst ist Leidenschaft :-)


Dienstag, 6. Mai 2014

Auf die Bühne, fertig, los! - Evy im April

Hallo!

Erstmal möchte ich mich entschuldigen, weil der letzte Beitrag schon mehr als drei Wochen her ist, und dieser das gleiche Thema behandelt - meinen Auftritt. Das wirkt sicher ziemlich ego. Ich wollte zwischendurch eine Buchkritik tippen, aber mein Perfektionismus sieht mich gern von oben an und sagt Wenn du nicht gut genug bist, dann lass es! Früher gab es noch Superheldinnen, die Feinde einfach vertrieben haben, aber die sitzen vermutlich vor dem Fernseher und gucken sich Superhelden-Verfilmungen an *grummel* Naja... Übrigens werde ich die Gedichte auf DeviantArt verlinken, damit ihr sie gesammelt lesen könnt. Außerdem mülle ich dann den Blog nich zu :-)

Die Fotos hat übrigens wieder Marc Knepper *applaus* geschossen.

Dienstag, 15. April 2014

Evy bei der Offenen Bühne im März

Vier FarbenHallo!

Schon vor meiner Auszeit war mir klar, dass ich sie für einen wichtigen Termin unterbrechen werde - die Offene Bühne :-) Der Auftritt war für mich etwas Besonderes und hat mir mehr bedeutet, als ich vermutet hatte. In Anlehnung an den letzten Post lest ihr hier von meinen Erlebnissen. Eine Kurzkritik findet ihr auf der Seite der Offenen Bühne.

Da der Fotograf leider verhindert war, gibt es zur Untermalung ein paar Zeichnungen aus der Auszeit.


Dienstag, 8. April 2014

Shades of Grey - Befreite Lust

Hallo,

inmitten meiner Auszeit fand ich viel, viel Zeit zum Lesen, und 50 Shades fühlte sich wie eine Heimat an, weil es wundervoll kitschig und voller rosaroter Liebeswölkchen ist :-) Daher gibt es hier die Kritik!

Montag, 7. April 2014

Florens Thamm - Liedermaching zwischen Krawall und Nachdenklichkeit

Hallo!

Nach Beendigung meiner Auszeit melde ich mich mit diesem Beitrag wieder zurück! Ob ich über diese Phase meines Lebens einer Artikel schreiben werde, weiß ich noch nicht. Aber Musik hat mich die ganze Zeit begleitet - also bietet sich das an :-)

Sonntag, 23. Februar 2014

"Prometheus 2.0" an der TU Bühne


Hallo!

Bezugnehmend auf den letzten Post unterbreche ich die Pause und berichte in Kurzform vom Stück an der TU Bühne.

Ich wollte mal wieder ins Theater gehen und fand die Pressebilder sehr beeindruckend. Außerdem habe ich Robert Richter in Marat/Sade gesehen und beobachte mit Freude seine Entwicklung.



Das Stück verknüpft die Prometheus-Sage mit der Problematik um Edward Snowdon und stellt den - ziemlich breiten - Grat zwischen Opfer- und Täterrolle dar. Gleichzeitig erzählt es von einer gelangweilten Gesellschaft, für die die Aufregung eine willkommene Abwechslung ist.

Erreicht wird das durch zwei Männer, die vor dem PC sitzen und versuchen, unterhalten zu werden. Beginnend mit Pantomime verschiedener Superhelden schicken sich die beiden lustige Videos und spielen Ich sehe was, was du nicht siehst. Das ständige Schwanken zwischen Aufregung und Leere überträgt sich auf den Zuschauer, und manchmal war es unerträglich. In anderen Stücken passiert stetig etwas, die Aufmerksamkeit ist gefordert - hier wartet man irgendwann darauf, dass etwas geschieht. Unterbrochen wird das lustige Besammensein durch Sequenzen zur Problematik Snowdon. Wie bei einem Auftritt werden diese mit I've been looking for freedom eingeleitet und steigern sich. Anfangs sieht man Nachrichtensprecher, die sich immer mehr an ihrer Inszenierung verzetteln, bis der Inhalt nebensächlich ist. Später wird die Geschichte um Snowdon varriert erzählt, und immer häufiger fragt sich der Zuschauer, wie berechnend Snowdon war, ob er die Folgen seines Handelns nicht sehen konnte, warum er den Datenklau nicht verhindert und die Daten weiter gegeben hat. Auf die Spitze getrieben wird das am Ende, als man wiederholt tonlose Ausschnitte aus einem Interview sieht, die Snowdons Mimik zeigen. Der Zuschauer konzentriert sich auf seine Augenbrauen, seine Mundwinkel, den Blick seiner Augen und fragt sich, was kontrolliert und was inszeniert ist. Das Stück gibt darauf keine klare Antwort. Klar wird am Ende dagegen, was aus Langeweile entsteht - Grausamkeit. Die schöne Bindung zu den Computer-Kids wird jäh unterbrochen, als sie zu Täter und Opfer werden.

Das Bühnenbild stützt den Gedanken der Inszienierung: Die beiden Männer sitzen links und rechts, in der Mitte ein freier Bereich, auf dem sie sich in den Zwischenteilen treffen. Die Bühne ist damit klar in eine fiktive und eine reale Welt gegliedert. Die beiden Männer tragen Anzüge und verkörpern die Wohlstandsgesellschaft, die das Übermaß an Verantwortung mit vermeintlich witzigen Clips und Spielchen kompensiert. Das Licht ist gut gesetzt, betont die Gesichtszüge der Figuren sehr schön, blendet aber manchmal. Die Zuschauer und sogar das aktuelle Fußballspiel wurden eingebunden :-) Als nicht geglückt empfinde ich die Projektionen der Pressetexte an der Wand des mittleren Bühnenteils, weil die Schauspieler keinen Bezug darauf nehmen. Der Zuschauer konzentriert sich darauf, nimmt es weniger wahr, schließlich verschwindet es aus dem Kopf. Aber vielleicht ist das der Sinn - alles verschwindet, wenn man es oft wiederholt?

Robert Richter und Mario Pannach spielen ihre Rollen sehr gut und ich bewundere sie dafür, dass sie die lockeren Typen spielen, ohne übertrieben zu wirken. Manchmal stocken sie, wirken Dialoge zu perfekt gesprochen, zu kontrolliert, aber ihre körperliche Präsens ist besonders am Ende beeindruckend.

Fazit: Ein tolles Stück mit einer guten Dramaturgie, das darstellt, aber nicht klar Stellung bezieht. Gefällt mir :-)