Dienstag, 19. August 2014

Montagsfrage - Traumjob mit Büchern?

Hallo,

heute ist Dienstag, aber ich beantworte trotzdem die Montagsfrage von libromanie :P








Die Frage



WAS WÄRE DEIN TRAUMJOB, WENN DU IRGENDWAS MIT BÜCHERN MACHEN KÖNNTEST?


Meine Antwort


Ich wäre gerne Buch-Testerin. Ich lese in Buch und notiere alles, was mir auffällt - nicht nur Tipp- und Logikfehler, sondern auch Formatierung, Haptik und Geruch *hat jemand schonmal an duftende Buchtinte gedacht?* Außerdem kümmere ich mich um Werbemaßnahmen.

Ein typischer Tag sieht dann so aus:


08:00 Uhr: Der Laborkittel ist angezogen, die Brille gerichtet, ich betrete meinen Arbeitsplatz. Die Kabine ist weiß und wirkt steril, sorgt aber dafür, dass ich nicht abgelenkt werde. Da heute Montag ist, werde ich wie Mittwoch und Freitag ein Papierbuch lesen, für E-Books ist Donnerstag und Freitag Zeit. Das Werk eines zukünftigen Bestseller-Autors liegt auf meinem Tisch. "Blauer Einband passt zum Thema, Softcover ist zu instabil", notiere ich auf dem Notizblock. Ich hätte auch die Sprachaufzeichnung wählen können, empfinde Schreiben aber als angenehmer. Das Lesetempo bestimme ich selbst, fühle ich mich gelangweilt oder ist der Text zu komplex, mache ich einen Vermerk.

09:50 Uhr: Kurze Pause. Uns stehen pro Stunde fünf Minuten Ruhe zu, ich habe meine für eine Kaffeepause zusammengespart. Immerhin: Der Kaffee ist frisch gekocht!

12:00 Uhr: Mittagspause. Wir haben 3 unterschiedliche Menüs, plus Salat und Nachtisch. Binnen der nächsten Stunde dürfen wir tratschen und plaudern, nur über die aktuellen Bücher nicht, da das das Ergebenis beeinflussen würde.

13:00 Uhr: Der zweite Teil des Tages beginnt. Wir beantworten Mails zu unseren Anmerkungen in den Büchern - Rückmeldungen der Autoren, Verlage usw.

15:00 Uhr: Konferenzen stehen auf den Plan, manche Leute kommen gerne persönlich vorbei. Eigentlich nur wegen den leckeren Keksen und den Gemüsesticks, aber naja. Knabbern beruhigt die Nerven, besonders unsicherer Autoren und nervöser Verlagsangestellter.

17:00 Uhr: Feierabend! Bücher mitnehmen ist nich erlaubt, aber Filme sind ohnehin cooler.

Fazit


Für 2000 EUR monatlich plus eine Gewinnbeteiligung am späteren Großwerk ist das ein akzeptabler Aufwand!  Glüh im Gleiße dieses Lichtes, verglüh nicht, deutsche Buchlandschaft!

Kommentare:

  1. Haha! Du hast Phantasie!! :D
    Lg Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wäre die Welt nur ohne Fantasie *pathetisch*

      Löschen
  2. Huhu,

    geiler Post!! Finde ich richtig gut!! Nur das weiße sterile Zimmer macht mir ein bisschen sorgen, irgendwie gruselig ;)
    Ja es ist sicher nicht leicht Autor/in zu sein...und vor allem muss man sich übelst den Popo aufreißen bis das eigene Buch wirklich mal im Verkaufsregal steht...es zu schreiben (war ja schon eine echt Herausforderung ist)...einen Verlag zu finden der es veröffentlicht und denn die ganzen Kritiker... Und das aller schlimmsten ist glaube ich, nach der ersten Enttäuschung, nicht gleich aufzuhören und sich selbst in Zweifel zu stellen. Ja ist schon nicht einfach da hast du vollkommen Recht. Danke, jetzt habe ich noch eine andere Sichtweise zu dem ganzen Thema ;)
    Aber da es nur ein Traum ist, lassen wir das ganze negative weg hihi

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Zimmer, eine Kabine :P Das Ergebnis darf unter keinen Unständen verfälscht werden xD

      Ich glaube, an die Kritik gewöhnt man sich. Wenn es ein paar Vertraute gibt, die ehrlich an den Text glauben, geht es. Aber... es ist immer hart.

      Löschen
  3. Duftende Tinte, das wäre es! *-*
    Also ich bin dafür, dass diese Idee umgehend umgesetzt wird! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, bei großen Büchern funktionierte das gut - dann kann man je nach Stimmung versch. Düfte nehmen und diese mittels Reibung aktivieren. Wenn man Zwischenseiten einfügt, würden diese sich auch nich vermischen. Kann aber bei Menschen mit Allergien problematisch werden...

      Löschen
  4. Sehr interessanter Post :-)
    Die weiße Kabine finde ich aber auch nicht schön. Besser wäre ein gemütliches Lesezimmer :-) Das wäre dann auch ein lebensnäherer Test :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt du, wie teuer das ist, für jeden Tester eine individuelle Leseumgebung zu schaffen und gleichzeitig die Objektivität sicher zu stellen? *ironie*

      Löschen
  5. Hallöchen, da habe ich doch direkt auch mal vorbei geschaut^^

    Deine Antwort finde ich sehr gut. So einen Tag hätte ich auch gern, wenn es so etwas wirklich geben würde^^ Aber auf die weiße Kabine könnte ich auch gut verzichten, gibt es denn wenigstens einen gemütlichen weißen Lesesessel mit Kaffeeflecken?
    Die Idee mit dem Duft finde ich gut, aber es müsste etwas wirklich unaufdringliches sein, dass niemandem zuwider ist. Aber ich finde auch so riechen Bücher schon ganz besonders.
    Was ich schön finde ist, wenn es zum Buch eine Playlist gibt, das erzeugt auch immer eine ganz besondere Stimmung.
    Liebe Grüße
    Jana von Luna's Leseecke

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine sehr ausführliche und anschauliche Antwort. Finde ich klasse, klingt auch sehr interessant. XD

    Ehrlich? Der gemütliche Bücherladen ist mein voller Ernst. xD

    LG Shanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stell mir das auch cool vor xD Aber ich glaube, er sollte einen Ruhe- und einen Diskusionsbereich haben. Es ist so schwer, heutzutage ruhige Orte zu finden :-( Aber,, ein bisschen blödeln will ich auch xD

      Löschen
  7. Sessel ja, Kaffee nein - hier wird nix dreckig gemacht! Ich mag den Geruch frischer Bücher, aber wenn sie angegriffen sind, riechen sie säuerlich :-(

    Ich träume davon, dass E-Books endlich das Potential ausschöpfen, das sie haben - ein Hörbuch im Buch, Videos usw. Playlist...ist sicher ne interessante Idee, mich würde es aber ablenken. Ich glaube, die große Kunst ist, dass es nich ablenkt und aufdringlich wirkt.

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte dann gerne einen Job in deiner Firma, danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem *räusper* Du kommst auf die Warteliste für die Warteliste :P

      Löschen
    2. Ich kann dir 11€ und Schokoladenkuchen als Bestechung anbieten.

      Löschen
    3. Jeden Monat einen Kuchen - davon haben auch die anderen was! Abgemacht :P

      Löschen
  9. Aus Erfahrung kann ich sagen: Einiges würde ich mir so wünschen. Zum Beispiel den Teil, in dem es heißt, dass es nicht erlaubt ist, nach Feierabend noch Bücher mitzunehmen. Oder dass es eine Gewinnbeteiligung gibt. :-) Da hätte ich einige sehr wohlhabende Kolleginnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. Ich kenne mich in der Branche nicht aus, weder sachlich noch moralisch. Aber für mich wäre es selbstverständlich, dass jemand, der einen Teil der Arbeit leistet, um das Buch besser zu machen, auch finanziell beteiligt wird.

      Löschen
    2. Da hast du natürlich recht – aber dafür bekommst du ja dein Gehalt. :-) Wenn du Glück hast, wirkt sich Dein Einsatz positiv auf eine mögliche Lohnerhöhung oder zumindest eine Prämie aus.

      Löschen
  10. Hallihallo :) schöner Post :)

    Auf meinem Blog läuft gerade eine Blogvorstellung. Vielleicht hast du Lust mit zu machen :) Würde mich freuen :)
    http://kleinstadtcinderellasnailblog.blogspot.de/2014/08/blogvorstellung.html

    Liebe Grüße Kleinstadtcinderella <3

    AntwortenLöschen
  11. Hallo:)
    Danke für deine Kritik:)
    Ich werde die Vorschläge sehr gerne annehmen, mir ist es auch wichtig, das meine Leser ihre Tipps bzw Vorschläge in die Kommentare schreiben!
    Toller Post
    Liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen :-) Ich finde es einfach wichtig, Rückmeldungen zu geben.

      Löschen
  12. Hihihi ich bin gerade erst durch den Kommentiermarathon auf deine Montagsfrage aufmerksam geworden. Echt eine coole Antwort. Kolleginnen? :D
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich. Aber ich war schon öfters auf deinem Blog :P Das mit der grünen Schrift!

      Löschen
  13. Haha, das ist ja mal cool und ja damit könnte ich auch leben. ;-) Also ich wär dabei! xD

    LG
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein Mitglied im Fantasie-Utnernehmen. Jetzt brauchen wir nur noch jemanden, der weiße Kittel produziert :P

      Löschen
  14. Fantasie hast du, das muss man dir lassen. Allerdings hoffe ich, dass der Job nicht ganz so "steril" ist... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ein bisschen Klasse muss sein! xD

      Löschen
  15. Oh, das ist doch eine super Idee. Machst du ja quasi jetzt auch schon so als Rezensentin :D Aber dafür bezahlt zu werden, wäre super.

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wäre es. Aber dann wäre vlt. auch Druck da :-( Sagen wir es mal so: Autoren und Leser bezahlen mich mit ihrer Freude :P

      Löschen
  16. Haha - da sag mal einer Routine wäre langweilig :D Ich finds gut!

    Liebe Grüße,

    http://themultiplechoice.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mir die Abwechlung sehr gut vor - die Mischung aus ruhigem Lesen und Kommunikation nach außen stelle ich mir toll vor!

      Löschen
  17. Haha wie geil! Duftende Buchtinte! Das wäre die Erfindung überhaupt. Ich finde das echt eine klasse Idee und deine Jobbeschreibung finde ich toll! Den Job würde ich auch definitiv machen wollen!

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich euch alle einstelle, wird das teuer :P Aber träumen darf man!

      Löschen
  18. Das ist ja eine supertolle Antwort. Ich habe mich wirklich amüsiert - tolle Idee - dann lass uns mal den Beruf starten
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde das klingt doch recht anstrengend ;) Aber wer Bücher liebt, dem ist das wohl nicht zu derb :) Und 2000 Euro sind auch nicht zu verachten dafür. LG, Mia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich finde die Kombination aus Lesezeit und Verwaltungsaufwand gut. Aber... vielleicht lese ich irgendwann gern nachmittags - das wäre doof.

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! Für Fragen oder Kommentare zu meinem Kommentar auf deiner Seite kannst du mir eine Nachricht schicken - oben rechts steht die Adresse :-)