Sonntag, 20. September 2015

Montagsfrage: Hype vs. Evy?

Montagsfrage - Evy vs. Hype
Hallo!

Diese Montagsfrage beantworte ich nur, weil ich die Antworten der anderen lesen will. Denn bei mir sollte man eher fragen: Welche Hype-Bücher möchtest du unbedingt lesen?



 

Die Frage


Buchfresserchen formuliert:


Gibt es ein aktuelles "Hype"-Buch, das du ignorierst?


Teil 1 - JA!


Ja, gibt es. Die "After..."-Reihe. Ich habe viele Kritiken dazu gelesen und ich denke, auch eine Leseprobe in einer Frauenzeitschrift.

Die Story klingt abstoßend. Ich habe nichts gegen die Konstellation "schüchterne Frau, dominanter Mann", aber in diesem Buch scheint es die Autorin arg übertrieben zu haben. Während Ana in Shades of Grey Widerstand leistet und trotz ihrer Funktion als Beiwerk Chris Greys ein bisschen Persönlichkeit hat, scheint sich Tess für einen Mann aufzuopfern. Und manchmal neigen Menschen dazu. Weil man Nähe haben will und das Gefühl, dass man das beeinflussen kann. Aber es ist gefährlich. Es macht Menschen kaputt und obwohl man soviel tut, verschwinden die Zweifel nicht.

Das ist mir zu negativ. "Friede, Freude, Eierkuchen" ist nicht immer schön, und manchmal sind Bücher so schockierend, dass man sie mit einem heisamen "So werde ich nieee!" zuklappt. Aber ich möchte meine Zeit mit Dingen verbringen, die mir (mit hoher Wahrscheinlichkeit) Spaß machen :-)

Teil 2 - ABER!


Grundsätzlich möchte ich erst über etwas urteilen, wenn ich es probiert habe. Deswegen ist die Liste der Bücher, die ich mal lesen will ziemlich lang.

Ich habe nach dem "Tod in Venedig" noch in zweites Buch von Thomas Mann gelesen, um herauszufinden, ob mir der Autor tatsächlich nicht gefällt. Der "Tod in Venedig" ist ein nettes Buch mit schönem Cover. Für Shonen-Ai-Fans ein echtes Schmankerl - dramatische Liebe zwischen Strand, schönen Gebäuden und der Krankheit, die durch die Gänge kriecht, garniert mit einer philosophischen Diskusion als Bonus-Level.

Wenn man es in der Schule behandelt und nebenbei einen Intensiv-Kurs in griechischer Mythologie, eine Abhandlung über Gustav Mahler und das Krankheitsbild der Cholera bekommt, obwohl man hundert Jahre später lebt und halb so alt ist wie der Autor, als er das Buch verfasste, dann macht das wenig Spaß.

Andererseits zeigte mir der Tod in Venedig auch, wie selbstzerstörerisch ein Künstler sein kann. Und dass ich nie so sein möchte :-)

Ich habe ein Buch später die Erkenntnis gewonnen, dass mir Thomas Mann nicht liegt. Er kommt nicht auf den Punkt, er verschleiert vieles.Nicht meins.


Aus jedem Buch habe ich etwas mitnehmen können. Und das ist das, was mir Freude bereitet: die kleinen "Heureka"-Momente.

Fazit


Ich will in jedes Buch, dass ich interessant finde, zumindest reingelesen haben, um mir eine Meinung zu bilden. Und wenn mich eine Freundin anflehen würde oder das Buch zufällig zu mir geflattert kommt, würde ich auch ein Buch lesen, das mich weniger reizt. Bis dahin weiß ich mit der Zeit bessres anzufangen. Zum Beispiel könnte ich eine Geschichte über eine schüchterne Frau und einen dominanten Mann schreiben, zwischen denen die Macht hin- und her-pendelt wie bei einem Ping-Pong-Spiel :P

Um die Eingangsfrage zu beantworten...

 

Welche Hype-Bücher will ich unbedingt, unbedingt lesen?

Panem - klar :-)
Maze Runner - unbedingt!
Grey - Ich hab die anderen Bände gelesen - natürlich!

-> to be continued

Kommentare:

  1. Hallo Evy,

    ich glaube, die "After..."-Reihe wäre auch nichts für mich. Zu deiner Anwort, welche Hype-Bücher du unbedingt lesen möchtest, stimme ich dir bei Maze-Runner absolut zu! :) Liegt noch auf meinem SuB. Die Panem-Bücher sind auch einfach klasse, nur bei "Grey" muss ich passen. ;)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ich bin gespannt, wie deine Kritik zu Maze Runner ausfällt!

      Löschen
  2. Also After fand ich auch schrecklich, aber bis auf Grey hab ich den Rest auch auf den SuB und will es unbedingt noch lesen und ergänzen würde ich dann noch "DIe Bestimmung".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie dir die Bücher gefallen! Ich freue mich auf Grey :-)

      Löschen
  3. "After..." ist doch so eine Nachmache von Shades of Grey oder? Die hab ich auch nicht gelesen...
    es gibt aber auch keine Bücher die ich mal lesen möchte. Manchmal kaufe ich mir ein Buch, das vor zig Jahren mal gehypt wurde - ich orientiere mich da nicht an das neueste...
    Derzeit möchte ich mir aber noch ein Buch aus dem Thriller/Eklig/Horrer-Genre kaufen - leider gibt es das nur noch online - weil es schon älter ist. Eine Bücherliste habe ich sozusagen nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem, was ich gehört habe, ist es keine Nachmache von SOG, sondern eine extremere und klischeebelanderner Version davon. Welches Buch möchtest du denn lesen?

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! Für Fragen oder Kommentare zu meinem Kommentar auf deiner Seite kannst du mir eine Nachricht schicken - oben rechts steht die Adresse :-)