Sonntag, 31. Juli 2016

Montagsfrage - Digitalisierung vs. Leseverhalten?

KästchenHallo!

Bei der heutige Montagsfrage stand ich erstmals "auf dem Schlauch". Seit wann habe ich ein "Leseverhalten" und was meint Digitalisierung (Digitale Revolution)? Die wichtigsten Folgen sind für mich, dass ständig etwas piept, dass man auf der Jagd nach mehr Informationen und/oder mehr Katzenbildern ist und dass man alle 2 Jahre gedrängt wird, einem neuen Netzwerk beizutreten, weil plötzlich "alle" Freunde dort sind.

Nach einer Frage an Svenja und einem Besuch im Zeitungsladen wusste ich, welches Problem der Ausgangspunkt war: Slow Reading. Slow Reading ist eine Gegenbewegung zum beschleunigten Lesen, das wir uns durch die Informationsflut angewöhnt haben. Man kann sich mit Freunden zum Lesen treffen oder den Text bewusster lesen, indem man sich Wörter markiert. Oder man macht es komplizierter.

Fazit zur MeetTheBlogger-Challenge

Spachtel und BrettHallo!

Bevor die nächste "Challenge" Wir stopfen das Sommerloch mit Klassikern startet, möchte ich ein kleines Fazit zur letzten tippen. Ich hatte bereits im Juni ein Fazit aufgenommen und auf Soundcloud gestellt, wollte das aber "wirken" lassen und sehen, ob sich meine Meinung ändert. Ich spreche in diesem Beitrag daher die Dinge an, die mich nachhaltig beschäftigt haben.

Montag, 25. Juli 2016

"Grüner Dresdner" von Marcus Wächtler

Festung DresdenHallo!

Wie schreiben Autoren über meine Heimatstadt? Diese Frage beschäftigt mich schon sehr lange und dabei lerne ich viele Autoren und Bücher kennen. Bisher führte sie mich zu einem Krimi von Frank Goldammer und einem Young-Adult-Roman von Vanessa Carduie.

Auf Wächtlers Debut-Roman aufmerksam wurde ich über das Neustadt-Geflüster, einen regional bekannten Newsblog.


Donnerstag, 21. Juli 2016

Montagsfrage - Buchclub?

Brücke und HandHallo!

Ich habe überlegt, ob diese Frage beantworte, denn es ist anstrengend, die anderen Beiträge zu lesen und zu beantworten. Aber ich merke, wie ich zunehmend auf Blogs stoße, bei denen ich denke "Die kenn ich doch von der Montagsfrage!" - das finde ich gut! Außerdem hoffe ich, dass sich bei dieser Frage manches ergibt, denn ich vermute, dass viele Teilnehmer gern in einem Buchclub wären, es aber in der Stadt keinen gibt.



Donnerstag, 14. Juli 2016

Die LBM 2016 - Rumflitzen, nix Chillen

BlätterHallo!

Kritisch gucke ich auf den Stapel in meiner Stofftüte. Gefühlte 10 Kilo Zeitungen, Flyer, Infokärtchen und ein paar Giveaways warten darauf, ausgepackt und ausgewertet zu werden. Davor sitzt meine Schweinehund und knurrt. Aber ähnlich wie bei der BuchBerlin ist eine Übersicht aller Autoren, auf die man gestoßen ist, ganz nützlich, falls man später mal Bücher kaufen will :-)

Ich habe übrigens tatsächlich eine Stofftüte mitgenommen - es war eigentlich nur ein Witz unter einem Messe-Vorbereitungs-Video. Aber dann dachte ich "Warum nicht?" Letzendlich war das eine gute Entscheidung, denn die erste Stotttüte bekam ich relativ spät ... Und meine Schulter hat trotzdem gelitten :-(

Freitag, 8. Juli 2016

Montagsfrage: Leseproben lesen?

KrakellierlackHallo!

Auch bei dieser Frage dachte ich, dass die Antwort relativ leicht ist - "eigentlicht nicht". Aber wenn der Kopf beginnt zu rattern, im positiven Sinne, dann dauert es etwas länger. Ich hoffe, ihr habt einen Müsli-Riegel mitgebracht :-)



Kleiner Lesetipp zur letzten Montagsfrage - im aktuellen A-Tempo-Magazin (online oder als Teil der DM-Kundenzeitung) gibt es ein Interview mit der Lyrikerin Safiye Can.


"Coherent" von Laura Newman

Stufen gesamtHallo!

Als ich diese Rezi verfasse, ist es der zweite Tag nach dem Ende der MeetTheBloggerDE-Instagramm-Challenge *bitte einmal aufsagen, ohne zu atmen* und obwohl ich das tägliche Schreiben nie als besonders wahrgenommen habe, dachte ich mir beim Aufstehen "Welches Bild kommt heute? Welchen Text werde ich schreiben?" - die Gewohnheit :-)

Zurück zum Buch: Ich wollte nie ein Buch von Laura Newman lesen. Fantasy ist nicht mein Lieblings-Genre und Jugendbuch... nee. Dann habe ich ihren Youtube-Kanal entdeckt und war interessiert - der Informationsgehalt in ihren Ratgeber-Videos ist toll, aber ihre Auftreten wirkt auf mich sehr durchdacht bis kühl. Andererseits spürte ich, welche Freude sie beim Gestalten hat - beim Video-Schnitt, beim Anfertigen von Werbe-Material, bei der Gestaltung der Cover - das wollte ich hinterfragen. Ich wollte sehen, ob Laura Newman nicht nur gut gestalten, sondern auch gut schreiben kann.