Donnerstag, 21. Juli 2016

Montagsfrage - Buchclub?

Brücke und HandHallo!

Ich habe überlegt, ob diese Frage beantworte, denn es ist anstrengend, die anderen Beiträge zu lesen und zu beantworten. Aber ich merke, wie ich zunehmend auf Blogs stoße, bei denen ich denke "Die kenn ich doch von der Montagsfrage!" - das finde ich gut! Außerdem hoffe ich, dass sich bei dieser Frage manches ergibt, denn ich vermute, dass viele Teilnehmer gern in einem Buchclub wären, es aber in der Stadt keinen gibt.




Was ist die Montagsfrage?


Die Montagsfrage ist eine wöchentliche Aktion, die die Vernetzung der Blogger fördern soll. Jeden Montag wird eine Frage gestellt, die die Blogger beantworten können. Über ein Formular werden die Beiträge unter den Start-Post verlinkt, sodass man sehen kann, wer noch mitmachte.

Derzeit wird die Montagsfrage von Buchfresserchen geführt.

 

Die Frage


Bist du in einem Buchclub?

 

Die Antwort

 

Die Situation in meiner Stadt


Dresden ist nicht nur eine Stadt von Naturwissenschaften, politisch problematischen Menschen und heiklen Brückenbau-Projekten, sondern auch der Kultur. Es gibt viele Kleinkunstbühnen, Buchhandlungen mit Lesungen, die Bibliothek mit Lesungen und anderen Projekten und sogar einige Schreibwerkstätten.

Das Problem ist: Vieles passiert im Verborgenen. Und nicht alles fruchtet.

Ich habe Zettel in der Bibliothekt gefunden, in denen Teilnehmer für einen Buchclub gesucht wurden, aber meistens verläuft das im Sande. Auch die LovelyBooks-Gruppe für Dresdner Rezensenten und Blogger ist ziemlich klein.

Ich denke, es braucht ein gutes Konzept und jemand, der es umsetzt. Jemand, dem es Spaß macht, Leute zusammen zu suchen, einen Raum (oder eine Decke) bereitzustellen und loszulegen.

Es kostet Überwindung und nicht jeder kann das.

Trotzdem: Ich denke, es gibt einiges, was einem Buchclub nahekommt. Und vielleicht ein paar versteckte Buchclubs.

 

Passe ich in einen Buchclub?


Stundenlang über mein Lieblingsbuch reden

Anstatt Freunde und Bekannte mit einem Buch vollzureden oder beharrlich gegen die schlechten Meinungen zu SOG anzuquatschen, könnte ich über EIN Buch in sämtlicher Ausführlichkeit reden.

Regelmäßige Treffen

Man kommt aus seiner Komfort-Zone heraus, lernt neue Leute kennen und bekommt viele Eindrücke.

Das Buch

Ich denke, es würde mich einschränken, wenn ich ein Buch lesen muss, dass mir nicht komplett zusagt.

Ich bin zu schüchtern

Man wächst mit seinen Aufgaben, aber es ist etwas anders, einen Kommentar unter einen Blogpost zu schreiben oder gesagt bekommen "Du hast das Buch nicht richtig gelesen!"

Viele Leute sind genauso nett wie ich (meistens :P ), aber oft schicke ich in Gedanken das Kamikaze-Killer-Kommando los, bevor ich anfange zu atmen und mir klar mache, dass kein Fremder einen guten Grund hat, mich anzumotzen.

Fazit


Ich bin nicht in einem Buchclub und ich weiß nicht, ob ich gern in einem wäre. Aber es gibt tolle Formen von Literatur in der Öffentlichkeit, bei denen die Grenzen zwischen Publikum und Redner verschwimmen - den Buchabend von Literatwo fand ich (aus der Ferne...) sehr interessant! Auch Vorlesen (oder singen...) finde ich toll :-) Im Gegensatz zu Musik kann ich mich bei Literatur gut "fallen lassen" und werde ruhig.

Kommentare:

  1. Hallo :)
    ein sehr sehr ausführlicher Post! Interessant und aufschlussreich. Ich bin auch in keinem Buchclub, mir wäre das wahrscheinlich zu stressig!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DArüber habe ich noch nicht nachgedacht. ABer.. wenn man etwas mag, empfindet man es nicht als Stress :-)

      Löschen
  2. Toller Beitrag :)
    Ich wäre auch gern in einem "echten" Buchclub.
    Immerhin kann ich mich, wie du vielleicht in meinem Post gelesen hast, wenigstens mit zwei guten Freundinnen austauschen, die ebenfalls sehr lesebegeistert sind.

    LG Nicci Trallafitti

    https://trallafittibooks.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darum beneide ich dich ein bisschen :-)

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! Für Fragen oder Kommentare zu meinem Kommentar auf deiner Seite kannst du mir eine Nachricht schicken - oben rechts steht die Adresse :-)