Sonntag, 2. Oktober 2016

Montagsfrage - Angefixt durch Buchblogger

Hallo!

In dieser Woche beschäftigt sich die Montagsfrage mit Buchtipps - und ich denke, dass das sehr spannend und fröhlich wird!



Was ist die Montagsfrage?


Die Montagsfrage ist eine Aktion, die der Vernetzung dienen soll. Wöchentlich wird eine Frage gestellt, die die Blogger beantworten und die Antworten verlinken können. Derzeit wird die Montagsfrage von Buchfresserchen geführt.

Die Frage



Welches Buch hast du zuletzt aufgrund der Rezension eines anderen Buchbloggers gelesen?

Meine Antwort


"After passion" - die Rezi steht noch aus, das Zwischenfazit habe ich bereits getippt. Obwohl ich nur indirekt durch einen Blogger animiert wurde. Mein Motto ist: Die Masse macht es. Ich hatte das Buch auf der "Vielleicht"-Liste und las viele Rezensionen dazu. Je mehr ich las, desto mehr reifte in mir der Wunsch, es zu lesen - und im Urlaub kam es dazu :-)

Ich bin ein Mensch, der sich seine Meinung aus vielen andere bildet - wenn ich nur eine lese, möchte ich sofort eine Gegenmeinung haben. Rezensionen können ein Buch interessant machen, darauf aufmerksam machen. Aber zum Kauf verleiten tun sie mich sehr, sehr selten. Ich finde es wichtiger, dass mich die Leseprobe oder der Autor selbst überzeugt. Ein bisschen Seele des Autors sollte im Buch mitschwingen.

In Hinblick auf die kommenden Buchmessen in Wien, Frankfurt, Dresden und Berlin: Wenn euch jemand fragt, warum er euer Buch lesen sollte, dann antwortet nicht mit dem Klappentext. Sondern... weil eure Hauptfigur heiß ist, ihr den Handlungsort super fandet oder weil ihr auf dem Höhepunkt vor Rührung weinen musstet :-)

Kommentare:

  1. Huhu :)

    After Passion habe ich auch gelesen. Zwar nicht auf Empfehlung eines Buchbloggers hin, sondern auf die einer Freundin. Fand ich gar nicht mal so übel. :)

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es ok und in einigen Aspekten sehr krass. Aber die Autorin wollte zuviel.

      Löschen
  2. Hallo^^

    After Passion kenne ich vom Namen her, ich meine, ich hab es mal in einem Buchladen gesehen. Hab es mal in die "Vielleicht, vielleicht auch nicht" - Ecke geschoben, aber angesichts der vielen Bücher, die ich bereits jetzt lesen möchte, hat die Entscheidung keine Eile^^

    Lg
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der SuB.... Aber ich sehe das entspannt - ich lese, was ich möchte. Der SuB ist für mich ein Haufen voller Möglichkeiten. Kein Druck.

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar! Für Fragen oder Kommentare zu meinem Kommentar auf deiner Seite kannst du mir eine Nachricht schicken - oben rechts steht die Adresse :-)