Donnerstag, 17. November 2016

"Play it again" von Alan Rusbridger

SchellenringHallo!

Vor manchen Büchern hat man ein bisschen Angst - dieses ist eines davon. Als ich in einer Zeitung davon las, war ich ziemlich angetan: Journalismus? Mag ich! Klavier? Mag ich auch! Das Buch klang sehr anspruchsvoll - zu anspruchsvoll für mich? Ich lese Zeitungen, habe aber keine Ahnung, was im Inneren passiert. Und Musik höre ich gern, aber weiter als zur "Dominanten" (ich weiß nicht, was es ist, aber es hat etwas mit Musik zu tun!) komme ich nicht. War dieses Buch zu schwierig für mich und in seiner Schwierigkeit nervig?

Kleiner Spoiler: Nein. Es war wirklich großartig :-)

Sonntag, 13. November 2016

Montagsfrage - Trigger?

Hallo!

Der zweite Post an diesem WE - aber die Frage von Buchfresserchen war zu reizvoll! Ich habe noch nie aus bestimmten Gründen ein Buch abgebrochen, aber ich pausiere - auf unbestimmte Zeit. Das macht manche Boyband auch :-) Dennoch gibt es Dinge, die ich so schlimm finde, dass ich mich anbrüllen muss, um weiterzulesen.

Samstag, 5. November 2016

"Frau Lehrer undercover" von Leni May

HerzchenHallo!

Da ich mit einem Rezi-Exemplar zufrieden war, lud ich mir ein anderes herunter. Das ich ruhig, zwischendurch, lesen wollte. Aufgrund eines Lesemarathons auf LovelyBooks kam es jedoch anderes... Dadurch habe ich gemerkt, dass ich 200 Seiten binnen zwei Tagen lesen kann. Aber ich kann nicht soviele Informationen speichern. Deswegen werde ich nur selten soviel lesen. Zurück zum Buch!

"Comin' Home" von Martin Seidel

Hallo!

Es war ein gemütlicher Samstagnachmitag. Ein Freund und ich wollten uns einen Film im Kino ansehen und verabredeten uns vorher zum Hübschmachen, Quatschen und Effektvoll-auf-dem-Sofa-Liegen. Ich blätterte gerade im Kundenblättchen seiner Krankenversicherung, als bekannte Gitarrenklänge durch das Zimmer hallten. "Wer ist das?", fragte ich. "Martin Seidel!", antwortete er. "Seit wann hat er ein Album draußen?", wollte ich wissen. Und langsam dämmerte es mir: Gestern, auf meiner Timeline.... Seit diesem Abend habe ich einen Ohrwurm, der nicht verschwinden will. Los geht es.