Samstag, 31. Dezember 2016

Ein Silvester-Neujahr-Statistik-Post

Hallo!

Ich bin kein Fan von Statistiken. Ich bearbeite sie gern, aber ich stelle sie nicht gern auf. Aber irgendwann dachte ich: "Es gibt soviele interessante Dinge, über die ich reflektiveren möchte - warum nicht?". Und noch später dachte ich mir: "Ne Statistik wäre nicht schlecht." Obwohl die Datenerfassung mit dem Standard-Blogspot-Tool mühselig war, wurde mir nach kurzer Zeit klar, dass mir die Zahlen eines sagen: Nicht stressen.



Freitag, 23. Dezember 2016

"Die Sonnenblumen des Infernos" - Detektiv Conan, Film 19

Hallo!

Manche Dinge geraten in Vergessenheit, obwohl sie einen sehr lange Zeit begleitet haben - in meinem Fall war das "Detektiv Conan". Ich habe die Serie geliebt, weil sie Krimielemente und eine romantische Geschichte verknüpft hat. Manche Folgen haben mich sehr berührt, gegruselt, doch irgendwann war ich zu alt und die Rahmenhandlung wollte nicht voran kommen. Durch Zufall entdeckte ich Werbung für einen Conan-Film im Internet - und dachte: Warum nicht?

Sonntag, 18. Dezember 2016

Montagsfrage - Stellenwert des Lesens?

Hallo!

Die heutige Montagsfrage klingt sehr interessant, gleichzeitig fühlt sie sich nach einem Seelenstriptease an. Plötzlich wird mir bewusst, wofür ich meine Freizeit nutze und ich überlege, ob das so sinnvoll ist. Der Reihe nach.

Dienstag, 13. Dezember 2016

"Tote Dichter küsst man nicht" von Mirya / Katharina Schmidt (Übersetzerin)

Hallo!

Tote Dichter - ganzes Bild"Tote Dichter küsst man nicht" - der Titel klang nach einer leichte Sommerkomödie, die sich in wenigen Tagen lesen lässt. Dass es mehr als 400 Seiten sind, erfuhr ich erst später. In den ersten 100 Seiten war ich begeistert vom Buch, weil mir die männliche Hauptfigur gefällt. Danach stellte ich fest, dass es keine geradlinige Liebesgeschichte ist, sondern schlimmer - eine geradlinige Liebesgeschichte, in der der Mann als das kleine, beziehungsunfähige Männchen dargestellt wird. Gut, dass es Frauen gibt, die diese Männer therapieren! Ernsthaft: Ich bin für ein partnerschaftliches Miteinander. Und wenn jemand sagt "Beziehung ist mir momentan zuviel", dann lasse ich ihm (vorläufig) seine Freiheit. Ihn umzuargumentieren, finde ich nicht in Ordnung. Vielleicht war das nur ne Parodie? Der Reihe nach.

Dienstag, 6. Dezember 2016

"Bauernopfer - Spiel der Könige" - ein Film über Bobby Fischer

Hallo!

Mit "Le Tournoi" und "Pawn Sacrifice" erschienen zwei Schachfilme innerhalb kurzer Zeit, die bis auf das Titelthema nur wenig gemein haben: Während sich "Zug um Zug" mit dem Schachspiel selbst und einem jungen Spieler, den Möglichkeiten des Lebens, beschäftigt, stehen bei "Bauernopfer" die Schachlegende Robert Fischer und dessen Exzentrik im Mittelpunkt. Es war Zeit, sich den Film genauer anzugucken.

Freitag, 2. Dezember 2016

"Laufen. Essen. Schlafen." von Christine Thürmer

Hallo!

Manchmal benötigt man Bücher, die von den eigenen Problemem ablenken und zeigen, wie andere damit umgehen. Daher war ich sehr erfreut, als mir im Buchladen dieses Werk entgegen leuchtete. Am Ende fühlte ich mich erfrischt, aber mir fehlten einige Infos. Man merkt, dass die Beiträge gekürzt sind. Der Reihe nach: