Sonntag, 30. April 2017

Montagsfrage - Statistik?

Hallo!

Der April ist fast vorüber und Buchfresserchen möchte wissen:

Das erste Quartal des Jahres ist längst vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?


Meine Antwort


Ich führe keine Statistik. Ich habe den Sinn einer Buchlese-Statistik noch nicht erschlossen, aber ich hoffe, dass ich das herausfinde. Gut, dass Amazon alle Rezensionen aufgelistet hat! Allerdings besteht die Schwierigkeit darin, dass ich manche Bücher im alten Jahr gelesen habe, aber erst jetzt rezensiere.

In Zahlen:

21

Vor allem zu Beginn des Jahres habe ich einige Gratis-Kurzgeschichten gelesen, weil ich - warum? - Liebesromane interessant fand. Infolgedessen war ich so gesättigt, dass ich es ruhiger angehen lasse.

Ich kann keinen Favoriten benennen, weil jedes Buch Vor- und Nachteile hat. Im Gedächtnis geblieben ist mir aber die Frage, ob ich den Bewertungsmaßstab bei Gratisbüchern niedriger ansetzen sollte, denn sie sind gratis. Aus Rezensenten-Sicht denke ich ganz klar: Nein. Ein Text ist ein Text und besonders, weil er nichts kostet, sollte er ein gutes Aushängeschild für den Autor sein. Als Autorin würde ich andererseits Texte, die ich für qualitativ nicht so gut, aber inhaltlich gut finde, für weniger Geld veröffentlichen. Manche Texte drängen nach draußen. Ich habe noch keine Mitte gefunden - was denkt ihr?

Ich wünsch euch eine schöne Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar! Für Fragen oder Kommentare zu meinem Kommentar auf deiner Seite kannst du mir eine Nachricht schicken - oben rechts steht die Adresse :-)